Home
unsere Familie
Urlaubsreisen
Südtirol 10-2014
Südtirol 10-2012
Island 2012
Kreuzfahrt 2012
USA Nordost 2011
Insel Cres 06-2011
Südtirol 04-2011
Dublin 11-2010
Südtirol 11-2010
USA 09-2010
Kreuzfahrt 05-2010
Venedig 03-2010
Südtirol 11-2009
Montenegro 08-2009
Nordsee 06-2009
Mallorca 04-2009
Finnland 01-2009
Spanien 08-2008
Kreuzfahrt 05-2008
Südtirol 10-2007
Finnland 08-2007
Schweden 08-2007
Mallorca 07-2007
Kroatien 2007 Porec
Vorarlberg 04-2007
Kanada 08-2006
Fotoalbum Kanada 1
Fotoalbum Kanada 2
Fotoalbum Kanada 3
Reisebericht - Intro
18.08.Anreise
19.08. Montreal
20.08. Sacacomie
21.08. Tag am See
22.08. bis  Quebec
23.08. bis Tadoussac
24.08. Tadoussac
25.08. nach Montreal
26.08. Ottawa
27.08. Algonquin NP.
28.08. nach Midland
29.08. 30.000 Island
30.08. Niagara Fälle
31.08. nach Toronto
01.09. Kingston
02.09. nach Montreal
Kroatien 2006 Cres
USA-Ost 2005
Australien 2001
Jahresberichte
Flugstatistik
Unvergessen
Kontakt
Sitemap



Mittwoch. 30.08.2006
Midland – Niagara Falls    308 km             

Um 9 Uhr frühstückten wir wieder liebevoll umsorgt von Marie und John im Salon im Erdgeschoß. Diesmal gab es es Toast mit Käse und Schinken. Wir zogen schweren Herzens aus unseren Zimmern im 1.Stock aus – wir hatten uns hier sehr wohl gefühlt. John brachte uns noch zum Auto, dann fuhren wir auf dem Highway 400 nach Toronto. Zunächst war noch relativ wenig Verkehr und wir konnten die allgemein üblichen 120 km/h fahren. Über die 401 und 403 kamen wir zum QEW – danach gab es einen 1-stündigen Riesenstau.
Um 13 Uhr erreichten wir die Niagarafälle, spazierten gegenüber der amerikanischen und kanadischen Fälle entlang und kauften uns ein Komplettticket für die „most important attractions“.

Als erstes absolvierten wir die Tour „behind the falls“. Außer einem langen Gang und einem 9 m² großen Blick auf die herabstürzenden Wassermassen von hinten war nicht viel zu sehen, dafür war der Blick von der Terrasse sehr schön und nass. Alle Touris standen mit gelben Regenmänteln am Fuß der Fälle und fotografierten. Von der Gischt wurden die Fotoapparate allerdings gleich nass, so dass Fotos schwierig waren. Mit dem Lift kamen wir wieder nach oben, besorgten unseren Busberechtigungsaufkleber und fuhren zu einem Aussichtspunkt gegenüber der amerikanischen Fälle, machten die nächsten 25 Fotos.
Mehr von diesem Tag - auf WEITER klicken.. .                                                                

Weiter

michaelw@bayern-mail.de