Home
unsere Familie
Urlaubsreisen
Südtirol 10-2014
Südtirol 10-2012
Island 2012
Kreuzfahrt 2012
USA Nordost 2011
Insel Cres 06-2011
Südtirol 04-2011
Dublin 11-2010
Südtirol 11-2010
USA 09-2010
Kreuzfahrt 05-2010
Venedig 03-2010
Südtirol 11-2009
Montenegro 08-2009
Nordsee 06-2009
Mallorca 04-2009
Finnland 01-2009
Spanien 08-2008
Kreuzfahrt 05-2008
Südtirol 10-2007
Finnland 08-2007
Schweden 08-2007
Mallorca 07-2007
Kroatien 2007 Porec
Vorarlberg 04-2007
Kanada 08-2006
Fotoalbum Kanada 1
Fotoalbum Kanada 2
Fotoalbum Kanada 3
Reisebericht - Intro
18.08.Anreise
19.08. Montreal
20.08. Sacacomie
21.08. Tag am See
22.08. bis  Quebec
23.08. bis Tadoussac
24.08. Tadoussac
25.08. nach Montreal
26.08. Ottawa
27.08. Algonquin NP.
28.08. nach Midland
29.08. 30.000 Island
30.08. Niagara Fälle
31.08. nach Toronto
01.09. Kingston
02.09. nach Montreal
Kroatien 2006 Cres
USA-Ost 2005
Australien 2001
Jahresberichte
Flugstatistik
Unvergessen
Kontakt
Sitemap



Dienstag, 22.08.2006
Saint Alexis des Monts – Quebec City (bewölkt)     211km                                                                                              

Um 7 Uhr standen wir auf. Vor dem Frühstück schickte ich noch ein kurzes e-mail nach Deutschland, dann gings wieder ans Buffet.
Nach dem Auschecken verließen wir um 10 Uhr die Sacacomie Lodge. Über Landstraßen und Autobahnen erreichten wir um 12.30 Uhr Quebec und parkten am alten Hafen. Sofort bestiegen wir ein Schiff – mit Softeis bewaffnet – und machten von 13-14.30 Uhr eine Rundfahrt auf dem St.Lawrence-River, teilweise bei Sonne, teilweise aber auch bei strömenden Regen. Wir fuhren an der Ile de Orleans und der dahin führenden Brücke vorbei und hatten von dem hier mehrere 100 Meter breiten Fluss einen schönen Blick auf die Stadt und die Wasserfälle von Montmercy, die sogar etwas höher sind als die Niagarafälle. Den Rest des Nachmittages spazierten wir durch die schönen alten Gassen der Unterstadt „Basse Ville“ mit dem Place Royale und der 1688 erbauten Kirche Notre Dame des Victoires. Hier in der Altstadt sind zahlreiche Restaurants, Cafes, Galerien und Souvenirläden, vor allem auch an der Rue de Petit-Champlain.

Blick auf Quebec vom St. Lawrence River
In der Unterstadt am Place Royal

                                                                                                                                      In der Oberstadt fuhren wir zunächst etwas im Kreis herum, dann stieg Walter bei seinem Kotel „Capitole“ aus. Wir fuhren ca. 500 m weiter zum Fairmont Chateau Frontenac, übergaben unser Auto dem livrierten Pagen am Eingang und checkten ein. In diesem berühmten Hotel wohnten schon viele berühmte Persönlichkeiten und es ist durch die exponierte Lage auf einem Hügel das Wahrzeichen der Stadt Quebec. Wir bezogen Zimmer 4116 und erkundeten sofort den Hotelpool im 6.Stock. Besonders beeindruckend war der allerdings nicht – eben alt und ehrwürdig, wie das ganze Hotel. Das schönste war die Dachterrasse mit tollem Blick auf den St.Lorenz-Strom. Um 18 Uhr kam Walter und wir gingen zusammen über die große Hotelterrasse und die alte Zitadelle (wieder mit herrlichem Blick) zu Walters Hotel in der Rue St.Jean. Hier aßen wir im italienischen Restaurant „Le Capitole“ zu Abend (itel. Vorspeisen, Spaghetti Carbonara, Nudeln mit Meeresfrüchten), alles in rot-schwarz-moderner Atmosphäre. Leider dauerte das Essen so lange, dass die Kinder vor dem Essen am Tisch einschliefen. Während Sabine noch auf ihre Zuppa Romana wartete, schleppte ich Julia schlafend durch die Oberstadt zu unserem Hotel. Tobias lief tapfer nebenher. Am Hotel sahen holten uns Walter und Sabine ein, wir gingen sofort schlafen. 
Mehr Bilder sind im Fotoalbum zu sehen.
 

Ausgaben: Hotelrechnung Sacacomie Lodge, Restaurant 130 $, Schifffahrt, Parkplatz 10 $, Tipp 10 $.

 

michaelw@bayern-mail.de