Home
unsere Familie
Urlaubsreisen
Südtirol 10-2014
Südtirol 10-2012
Island 2012
Kreuzfahrt 2012
USA Nordost 2011
Insel Cres 06-2011
Südtirol 04-2011
Dublin 11-2010
Südtirol 11-2010
USA 09-2010
Kreuzfahrt 05-2010
Venedig 03-2010
Südtirol 11-2009
Montenegro 08-2009
Nordsee 06-2009
Mallorca 04-2009
Finnland 01-2009
Spanien 08-2008
Kreuzfahrt 05-2008
Südtirol 10-2007
Finnland 08-2007
Schweden 08-2007
Mallorca 07-2007
Kroatien 2007 Porec
Vorarlberg 04-2007
Kanada 08-2006
Fotoalbum Kanada 1
Fotoalbum Kanada 2
Fotoalbum Kanada 3
Reisebericht - Intro
18.08.Anreise
19.08. Montreal
20.08. Sacacomie
21.08. Tag am See
22.08. bis  Quebec
23.08. bis Tadoussac
24.08. Tadoussac
25.08. nach Montreal
26.08. Ottawa
27.08. Algonquin NP.
28.08. nach Midland
29.08. 30.000 Island
30.08. Niagara Fälle
31.08. nach Toronto
01.09. Kingston
02.09. nach Montreal
Kroatien 2006 Cres
USA-Ost 2005
Australien 2001
Jahresberichte
Flugstatistik
Unvergessen
Kontakt
Sitemap



Freitag, 18.08.2006

München – Montreal (Flug 6.150 km)  

Um 11 Uhr wurden wir von meinem Onkel abgeholt, um 12 Uhr waren wir am Flughafen. Nach dem Einchecken mit kleineren Problemen wegen den e-Tickets aßen wir im „Biergarten“ am Balkon der Check-In-Halle (M Schweinsbraten, T Spätzle, S+J Kaiserschmarrn). Nach dem Abschied von Onkel Rudi passierten wir die Sicherheitskontrollen und kauften Uhrenbatterien für Tobias. Dann ging es weiter zum Gate H38, wo nochmals die Boardingpässe kontrolliert wurden. Um 15.15 Uhr konnten wir einsteigen (LH, Reihe 44+45 H,K am Fenster). Der Flug ging über Newcastle und vorbei an der Südspitze Grönlands in 11.700 m Höhe mit 880 km/h. Zum Essen gab es ein Nudelgericht, Käse und ein Hühnerfleischsandwich. Tobias spielte mit einem 7-jährigen Buben mit dem Nintendo-DS. Beide Kinder waren sehr brav. Pünktlich um 17.30 Uhr landeten wir in Montreal Dorval International.

Ankunft am Flughafen um 12.30 Uhr

Nach einer kurzen Wartezeit an der Einreise-Passkontrolle bekamen wir unsere 5 Koffer und gingen zum Taxistand, wo bereits ca. 30 Personen warteten. Mit dem Taxi (netter Fahrer, teils im Stau, 40 CAD) fuhren wir ca. 20 km zu unserem Fairmont-Hotel Le Reine Elisabeth (900, Boulevard Rene Levesce – 1039 Zimmer, 100 Suiten). Nach dem Bezug des Zimmers 2110 (mit Blick auf die Kuppel der davor liegenden Basilika „Mary Queen of the World“) gingen M, T und J ins Hallenbad, während S im Zimmer auf Walter wartete, der 20 Minuten zu Fuß (2 km) von seinem Hotel Lord Berri kam. Die Kinder gingen um ca. 8 Uhr ins Bett, dann genehmigten sich die Erwachsenen noch ein Bier in der Bar „Van Houtte“, etwa 250 m vom Hotel entfernt. Hier bekamen wir einen Vorgeschmack auf die kanadischen Restaurantpreise, denn 4 Bier und 2 Wasser kosteten 36 CAD + Tip, was etwa 30 EUR entsprach. Zwischendurch kaufte ich in einem Einkaufszentrum noch 2 L Wasser. Um 22 Uhr verabschiedeten wir uns nach diesem langen Tag von Walter und gingen zurück ins Hotel.

Blick aus unserem Hotelzimmer

michaelw@bayern-mail.de